Bild-Platzhalter

Über den Verein
und unsere Aufgabe

Unser Verein besteht seit 1997. „Gemeinsam statt einsam“ das ist der Leitgedanke, der die Menschen unseres Vereins von Beginn an prägt und zusammenhält.

Menschen
Wer wir sind.

Wir sind Frauen und Männer aus den unterschiedlichsten Berufen, Altersgruppen und Konfessionen. Durch eigenes Erleben oder den Beruf sind wir für Themen wie Leiden, Sterben und Tod sensibilisiert. Wir setzen uns für eine verantwortungsvolle und liebevolle Begleitung schwerkranker und sterbender Menschen, sowie deren Angehörigen und Nahestehenden ein. Unser Dienst am Nächsten geschieht ehrenamtlich, Ihnen entstehen dadurch keine Kosten. Unsere Koordinatorinnen Frau Käthe Goné und Frau Gabi Daig haben für ihre Fragen und Bedürfnisse immer ein offenes Ohr. Sie kümmern sich um die Koordination der ehrenamtlichen Hospiz- und Trauerbegleiter. Sie beraten Betroffene in Fragen der Hospiz- und Palliativversorgung. In ihren Händen liegt die Planung, die Vorbereitung und die Durchführung der Hospizbegleiterausbildung, der Hospizbegleitertreffen, der Supervisionen, der Fortbildungen und Vorträge.

Die Vorstandschaft wird alle 2 Jahre in der Mitgliederversammlung neu gewählt. Jedes Mitglied kann sich hier zur Wahl stellen und sich engagieren. Es finden regelmäßig Vorstandssitzungen statt. Der Vorstand setzt sich wie folgt zusammen:

1. Vorsitzender:
Dr. med. Markus Ipta
2. Vorsitzende:
Brigitte Brückner
Schatzmeister:
Manfred Götz
Schriftführerin:
Sieglinde Ellner
1. Beisitzerin:
Gabriele Schramm
2. Beisitzerin:
Brigitte Schrüfer
3. Beisitzerin:
Doris Häublein

„Es geht nicht darum, dem Leben mehr Tage, sondern den Tagen mehr Leben zu geben.“
Cicely Saunders

Käthe Goné und Gabriele Daig sind unsere fest angestellten Koordinatorinnen und kümmern sich gerne um Ihr Anliegen.

Kontakt aufnehmen
Gründung
Die Anfänge bis heute.

Der Hospizverein Kulmbach e.V. wurde am 13. Juni 1997 gegründet. Am 31.12.2019 zählte unser Verein 374 Mitglieder, zwei hauptamtliche Koordinatorinnen und 51 ehrenamtliche, aktive Begleiter*innen. Neben den Begleitungen Schwerkranker und Sterbender bietet unser Verein heute viele Möglichkeiten für Angehörige und Trauernde an. Der Hospizverein kooperiert auch mit anderen sozialen Einrichtungen wie Pflegeheimen, Hospizhäusern und Palliativstationen.

Das erste kleine Büro befand sich in der Goethestraße, seit 2003 ist das Büro des Vereins im Burggut in Kulmbach. Hauptamtliche Koordinatorinnen sind im Verein seit 2005 angestellt. Die erste Website entstand 2004. 2013 wird das Logo des Vereins bunt und bekommt als Zusatz „Gemeinsam statt einsam“.

Unsere Hospizbegleiterkurse werden seit dem Gründungsjahr 1997 durchgeführt, ein Jahr später, 1998, fand das erste Trauerseminar statt.  Zurzeit stehen dem Verein  54 Hospizbegleiter*innen, sechs Trauerbegleiter*innen, und zwei Hospizbegleiterinnen für die Begleitung von Kindern zur Verfügung. Seit Beginn unserer Begleitungen im Juni 1998 bis 2019 konnten wir in ca. 38.180 Stunden 1.275 Menschen begleiten.

Heute bietet der Verein viele weitere Möglichkeiten für Angehörige und Trauernde an. Dies sind unter anderem der „letzte Hilfe“ Kurs, das Trauercafé und der MännerTrauerStammtisch. In unserer vereinseigenen Bücherei, die seit  1999 besteht, finden Sie ebenfalls viele informative, sowie tröstende Literatur und Filme zum Thema Krankheit, Sterben und Trauern, sowie Kindertrauer. Die Bücherei ist für jedermann während der Bürozeiten zugänglich.

Ein Kooperationsvertrag mit dem Klinikum Kulmbach für Begleitungen auf der Palliativstation existiert seit Eröffnung der Palliativstation im Jahr 2006. Für die Arbeit in der Palliativstation im Klinikum Kulmbach finanzierte unser Hospizverein die Ausbildung von fünf Schwestern in Palliativ-Care. Darüber hinaus unterstützt ein fester Stamm von ehrenamtlichen Hospizbegleitern bis heute die Arbeit des Pflegeteams bei der Begleitung von schwerkranken und sterbenden Menschen in der Station.

Weitere Kooperationsverträge mit Pflegeheimen, Hospizhäusern und dem SAPV-Team (Spezialisierte Ambulante Palliativversorgung) folgten in den Jahren 2000, 2012, 2018 und 2019.

Das 10-jähriges Bestehen (2007), sowie unser 20-jähriges Bestehen (2017) hat der Verein mit vielen Ehrengästen im großen Saal der Plassenburg gefeiert.

Das erste Benefizkonzert zugunsten unseres Vereins fand im Jahr 2011 mit dem Damenorchester „Cappuccino“ statt. Das jährliche Konzert findet im September in Kulmbach unter den Schirmen des Eiscafés San Remo am Marktplatz statt.

Satzung
Die Vereinssatzung.

Die Satzung in der Fassung vom 06.04.2017 bildet die Grundlage des Hospizvereins Kulmbach e. V. Hier wird die Art und Weise festgelegt, wie unser Verein arbeitet.  Alle Mitglieder verpflichten sich, die Satzung anzuerkennen und danach zu handeln.

Satzung lesen
Ab sofort können wir Sie unter Beachtung angemessener Schutzmaßnahmen auch wieder persönlich betreuen und begleiten. Unter Tel. 0172 8516096 können Sie einen Termin mit uns vereinbaren.
Wir sind da, wenn Sie uns brauchen:
Anruf
E-Mail